Kommentare 0

Maskne – Tipps gegen Hautunreinheiten unter der Maske

Obwohl sie natürlich ein wichtiger Schutz im Alltag für uns selbst und unsere Mitmenschen sind, kann das ständige Tragen der Maske doch ziemliche Probleme bereiten!
Viele Menschen leiden unter Pickeln, Irritationen und Hautunreinheiten rund um die Kinn- und Nasenpartie – die sogenannte Maskne.
Maskne setzt sich zusammen aus Maske und Akne und bezeichnet die typischen Hautunreinheiten unter der Maske, die bei längerem Tragen entstehen können. Selbst die reinste Haut hat da oft keine Chance!

Ich erkläre dir heute, wodurch Hautunreinheiten unter der Maske entstehen und wie du sie bekämpfen und ihnen vorbeugen kannst.

Das sind die Ursachen!

Hautunreinheiten beim Tragen von Masken ist ein bekanntes Problem in Berufen, wo dauerhaft Masken getragen werden. Durch das ‚hinein atmen‘ in die Maske entsteht Feuchtigkeit, die sich auf der Haut staut. Gerade bei FFP2-Masken, die sehr eng anliegen, ist das ein Problem. Der warme Atem macht den Bereich unter der Maske nämlich zu einem idealen Nährboden für Keine und Bakterien und es kommt zu Unreinheiten unter der Maske – der gefürchteten Maskne.

Die schlechte Belüftung unter der Maske macht der Haut ebenfalls zu schaffen. Poren verstopfen leichter und die Haut kann nicht atmen. Durch die Staunässe quillt sie außerdem auf, was zu kleinen Rissen in der Schutzbarriere führt. Auch dies verstärkt die Hautunreinheiten bzw. Maskne.

Dazu kommt, dass das Verrutschen der Maske beim Sprechen oder Zurechtrücken Reibung auf der Haut erzeugt. Die Haut wird dadurch gereizt, in manchen Fällen bekommt sie auch leichte Verletzungen. Das macht es natürlich noch einfacher für die Keime, die Schutzbarriere der Haut zu durchbrechen und sich einzunisten. Maskne entsteht!

In manchen Fällen kann es auch sein, dass die Haut gereizt oder sogar allergisch auf die Farbe oder andere Substanzen im Material der Maske reagiert. Das verstärkt die Akne, die durch das Tragen der Maske entsteht!

Was hilft gegen Maskne?

Einmal kannst du schon im Umgang mit den Masken ein wenig Abhilfe verschaffen. Häufigeres wechseln der Maske reduziert die Menge an Keimen, denen du deine Haut aussetzt. Das heißt, mindestens einmal am Tag die Maske wechseln. Viele von uns benutzen eine Maske ja sogar mehrere Tage lang.

Wenn die Masken einzeln in Plastik verpackt sind, kann es helfen, sie vor dem Tragen etwas auslüften zu lassen. Eventuell reizende Chemikalien im Stoff können so schon verfliegen und landen nicht auf deiner Haut.

Hilfreich ist es auch, kein zu schweres Makeup unter der Maske zu tragen. Das erschwert der Haut das Atmen nur zusätzlich und verstopft die Poren.

Gesichtsreinigung ist wichtig, um Unreinheiten unter der Maske vorzubeugen

Im Umgang mit deiner Haut selbst gilt als oberstes Gebot, möglichst reizfreie Produkte zu benutzen.

Trotzdem solltest du auf eine regelmäßige sanfte Reinigung nicht verzichten. Ein sanftes Reinigungsgel oder eine milde Gesichtsseife befreien deine Haut von überschüssigem Fett, Staub und Keimen, die sich den Tag über angesammelt haben. 

Die richtige Pflege

Anschließend sind Reizlinderung und Stärkung der Schutzbarriere angesagt. Ein beruhigender oder entzündungshemmender Toner mit möglichst natürlichen Zutaten ist ideal. Sehr gut geeignet sind zum Beispiel reines Rosenwasser oder Aloe Vera Produkte wie unser Naturkosmetik Feuchtigkeitsgel Pretty & Pure. Sie spenden Feuchtigkeit und beruhigen gestresste und entzündete Haut. Wenn du generell zu fettiger Haut tendierst ist auch Hamameliswasser ein guter Toner.

Zum Stärken der Schutzbarriere deiner Haut und der optimalen Feuchtigkeitsversorgung sind Hyaluronsäure und Squalan eine unschlagbare Kombi, um Hautunreinheiten unter der Maske vorzubeugen. Beides sind Stoffe, die der Haut bekannt sind und die sie deshalb besonders gut aufnehmen kann. Hyaluronsäure nimmt die Feuchtigkeit in die tieferen Hautschichten und speichert sie dort lange. Squalan bleibt in den oberen Hautschichten und verhindert dort, dass die Feuchtigkeit wieder verdunstet.

Schau dir einmal unser Naturkosmetik Gesichtspflegeset ‚Soulmates‘ an: unsere Naturkosmetik Gesichtscreme Pretty & Pure enthält Hyaluron und wird idealerweise mit dem Naturkosmetik Gesichtsöl Pretty & Pure kombiniert, das Squalan enthält. Beide Produkte sind parfümfrei und daher auch für gereizte Haut perfekt geeignet!

Maskne: auf unnötige Reizungen verzichten!

Wichtig ist bei der Auswahl von Naturkosmetik Pflege bei Maskne ist, dass deine Gesichtspflege parfümfrei ist. Die Gesichtshaut ist einfach viel empfindlicher ist als am restlichen Körper! Deshalb haben wir bei der Entwicklung unserer Naturkosmetik Gesichtspflege bewusst auf Duftstoffe und Parfum verzichtet. Diese wären nur ein zusätzlicher unnötiger Stressfaktor für deine Haut. Mit unserer Pretty & Pure Naturkosmetik Gesichtspflege kannst du individuell auf jeden Hautzustand reagieren.

Um deine gereizte Haut zu beruhigen und ihr einen Frischekick zu verleihen, ist das Feuchtigkeitsgel mit Aloe Vera super geeignet. Nachhaltige Versorgung mit Feuchtigkeit durch Hyaluronsäure und Glycerin bekommst du von der Gesichtscreme. Zum Schluss hilft das Gesichtsöl mit Squalan und Arganöl, die Schutzbarriere deiner Haut zu stärken. Mit dieser Naturkosmetik Pflegeroutine sind Hautunreinheiten unter der Maske kein Problem mehr!

Aloe Vera spendet Feuchtigkeit und beruhigt gereizte Haut

Sollte es trotz deiner guten Pflegeroutine einmal zu Pickeln kommen, sind Produkte mit Salicylsäure ein tolles Erste-Hilfe-Mittel. Sie wirken wie ein chemisches Peeling, das Verstopfungen in den Poren lösen kann und abgestorbene Hautschüppchen auflöst. Dadurch kann die Haut wieder besser atmen.

Wenn ich einen besonders langen Maskentag hatte, oder wenn ich weiß, dass meine Haut zyklusbedingt gerade ohnehin schon zu Pickeln neigt, trage ich über Nacht auf Kinn und Nase ein Salicylsäuregel auf. Das verhindert meistens die schlimmsten Entzündungen und Pickel. 

Ich hoffe, ich kann dir mit diesen Tipps die Maskenzeit ein wenig angenehmer machen! Du hast bereits eine unschlagbare Masken-Routine, mit der Hautunreinheiten unter der Maske schon lange passé sind? Teile sie mit der Community!

Schreibe eine Antwort