Kommentare 2

Die richtige Anwendung von Gesichtsöl – Tips & Tricks für Naturkosmetik Gesichtsöl

Ein Dauerbrenner aus der Community: Immer wieder erreichen uns Rückfragen, weil einige unserer Kunden sich nicht vorstellen können, dass ein Naturkosmetik Gesichtsöl das richtige Produkt für sie ist. Auch bei der Anwendung von Naturkosmetik Gesichtsöl gibt es immer wieder Unsicherheiten und dementsprechend viele Fragen!

Die persönliche Erfahrung von uns Ponys: sobald man einmal ein hochwertiges Naturkosmetik Gesichtsöl probiert hat, ist man begeistert! Kein Wunder, dass wir viel begeistertes Feedback zu unserem Naturkosmetik Gesichtsöl Pretty & Pure erhalten. Deshalb will ich dir an dieser Stelle nochmal eine ausführliche Anleitung für die richtige Anwendung von Gesichtsöl geben und darüber aufklären wie Gesichtsöl am besten angewendet wird. Wie wirkt ein Gesichtsöl genau und wie wende ich es am besten an? Ist ein Gesichtsöl auch für unreine Haut oder Akne geeignet?

Warum braucht die Haut eigentlich Öl?

Unsere Haut hat eine natürliche Schutzbarriere aus Fett. Die Hautschutzbarriere verhindert, dass Feuchtigkeit aus den unteren Hautschichten zu schnell verdunstet. Diese natürliche Schutzschicht der Haut kann durch zu starke Reinigungsmittel gestört werden oder auch einfach schon genetisch bedingt eher durchlässig sein.

Was passiert dann? Es kommt dazu, dass vermehrt Feuchtigkeit durch (=trans) die obere Hautschicht (=Epidermis) verloren geht (transepidermaler Wasserverlust oder auch TEWL genannt). Die Haut wird trocken und sieht fahl aus. Oft bilden sich außerdem Falten oder trockene, schuppige Stellen. Um einen übermäßigen transepidermalen Wasserverlust zu verhindern, müssen wir unsere Haut mit Fetten versorgen. Diese unterstützen sie nämlich dabei, die Feuchtigkeit in der Haut einzuschließen.

Naturkosmetik Gesichtsöl: die perfekte Hautpflege für jede Haut!

Bekommt man von Ölen nicht Pickel?

Nein, das ist ein Hautpflege-Mythos! Von den richtigen Ölen oder Fetten bekommst du keine unreine oder fettige Haut. Es ist ein weit verbreiteter Fehler, bei fettiger Haut auf Fett in der Hautpflege zu verzichten. Auch wenn deine Haut zu Pickeln und Unreinheiten neigt, benötigt sie trotzdem Fett, die sie pflegt und geschmeidig hält.

Bei Pflanzenölen unterscheidet man zwischen trockenen, halbtrockenen und nicht-trockenen Ölen. Der Unterschied liegt im Anteil an gesättigten und ungesättigten Fettsäuren. Öle mit überwiegend ungesättigten Fettsäuren sind trockener oder ‘leichter’.

Zu den trockenen Ölen zählen zum Beispiel Argan-, Jojoba- und Sonnenblumenöl. Sie sind für fettigere Hautzustände sehr zu empfehlen. Halbtrockene Öle haben ein relativ ausgeglichenes Säureprofil, das heißt mit ihnen kommt so gut wie jede Haut zurecht. Halbtrocken sind unter anderem Aprikosenkernöl oder Hanföl.

Nicht-trockene Öle enthalten mehr gesättigte Fettsäuren und liegen schwerer auf der Haut auf. Dazu zählen zum Beispiel Kokosöl, Olivenöl und Mandelöl. Nicht-trockene Öle können Unreinheiten verursachen, wenn jemand ohnehin zu fettiger Haut und Unreinheiten oder Akne neigt.  

Die optimale Kombination an Ölen für die Hautpflege

Für unser Naturkosmetik Gesichtsöl Pretty & Pure haben wir lange getüftelt, um die ideale Zusammensetzung der unterschiedlichen Öle für das perfekte Naturkosmetik Gesichtsöl zu finden. Heraus gekommen ist eine Kombination an Ölen, die wirklich jede Haut verträgt und sie zum Blühen bringt!

Sonnenblumen- und Arganöl gehören zu den trockenen Ölen, während Baobaböl zu den nicht trockenen Ölen gehört und vor allem für barrieregestörte Haut Wunder bewirkt. Squalan ist eine klare Flüssigkeit, die vollständig einzieht ohne ein fettiges Gefühl zu hinterlassen. Die Haut fühlt sich geschmeidig an und wirkt wie weichgezeichnet. Das Beste daran: Squalan ist für jeden Hauttyp geeignet und als hauteigener Bestandteil super verträglich. 

Natürlicher Aloe Vera Extrakt spendet zusätzlich Feuchtigkeit und Vitamin E wirkt als Antioxidans auf deiner Haut, wo es freie Radikale und damit die Zeichen vorzeitiger Hautalterung bekämpft. So ist uns ein nicht komedogenes Naturkosmetik Gesichtsöl gelungen, das der Haut genau die richtige Portion Pflege gibt, die sie benötigt! 

Natürlich enthält unser Pretty & Pure Gesichtsöl keinerlei Duft- und Parfümstoffe, Konservierungsmittel sowie andere reizende Inhaltsstoffe – die ideale Clean Beauty Pflege auch für sensible Haut!

Die richtige Anwendung von Gesichtsöl

Du kannst unser Naturkosmetik Gesichtsöl Pretty & Pure als alleinige Pflege verwenden. Dann solltest du je nach Bedarf 2-3 Tropfen auf die feuchte Haut auftragen und anschließend das Öl sanft in die feuchte Haut einmassieren. Auf diese Weise verbinden sich Öl und Wasser zu einer hydratisierenden Emulsion, die die Haut bis in die tiefen Schichten intensiv pflegt. Extra-Tip: du kannst hier sowohl ein Gesichtswasser als auch natürliches Rosenwasser verwenden. Es muss nicht immer Wasser sein!

Fehlt es deiner Haut aber nicht nur an Fett, sondern auch an Feuchtigkeit, kannst du in Kombination mit weiteren Produkten aus der PonyHütchen Gesichtspflegeserie optimale Ergebnisse erzielen! Als ein wahres Dreamteam für durstige Haut hat sich die Kombination von Naturkosmetik Feuchtigkeitsgel Pretty & Pure und Naturkosmetik Gesichtsöl Pretty & Pure entpuppt. Mit Bio-Aloe Vera, Konjac- und Rotalgenextrakt gibt das Feuchtigkeitsgel deiner Haut einen regelrechten Frischekick.

Naturkosmetik Gesichtsöl und Naturkosmetik Gesichtscreme: die perfekte Kombination

Wenn du mit unserer Gesichtscreme schon vertraut bist und sie im Sommer für dich die ideale Pflege ist, kann es trotzdem sein, dass deine Haut im Winter nach etwas mehr Pflege verlangt. Die kalte Luft, der Wind, die Heizungsluft, das alles greift die Schutzbarriere deiner Haut an. Gib einfach ein paar Tropfen des Gesichtsöls in die Creme oder trage das Öl gleich nach der Creme auf, wenn diese noch nicht ganz eingezogen ist. Deine Haut wird sich über das Plus an Pflege freuen!

Natürlich kannst du auch den PonyHütchen Glow Booster zusammen mit dem Gesichtsöl verwenden. Entweder du trägst ihn unter dem Öl gezielt auf die Stellen auf, die einen Boost benötigen. Super wirkt er zum Beispiel um die Augen, bei ersten Stirnfältchen oder Pigmentflecken. Alternativ kannst du auch ein, zwei Tropfen Glow in das Öl geben und die beiden zusammen auf die feuchte Haut auftragen.

Eine ausführliche Anleitung zu den unterschiedlichen Kombinationen und Wirkweisen unserer Naturkosmetik Gesichtspflegeprodukte findest du hier

Die Naturkosmetik Gesichtspflege von PonyHütchen lässt sich individuell mit einander kombinieren.

Einfach mal ausprobieren!

Ich hoffe, ich konnte dich überzeugen, dass Naturkosmetik Gesichtsöl eine tolle Pflege für jede Haut ist, wenn es richtig angewendet wird. Gerne möchte ich dich ein bisschen ermutigen, selber zu testen, was deiner Haut und dir gut tut. Wenn deine Vorbehalte gegen Öle als Gesichtspflege jetzt aus dem Weg geräumt sind, trau dich ruhig ran an unser Gesichtsöl Pretty & Pure.

Insider-Tipp: das Öl und die Gesichtscreme wird es demnächst übrigens als Probiergröße in unserem Onlineshop geben!

2 Kommentare

  1. Kathrin McCarthy

    Vielen Dank für den tollen Blog Beitrag. Ich habe tatsächlich eher fettige Haut mit trockenen Stellen im Gesicht und dachte natürlich warum sollte ich noch mehr Öl ins Gesicht schmieren, das ist doch unsinnig. Ich habe mir aber das Gesichtsöl zu meinem Geburtstag gegönnt und bin sehr begeistert davon. Ich habe eine für mich gut funktionierende Routine mit der Gesichtsseife, der Gesichtscreme und dem Gesichtsöl gefunden. Vielen Dank für die tollen Produkte.

    • Hendrike

      Liebe Kathrin, ganz lieben Dank für Dein tolles Feedback zu unserem Gesichtspflegekonzept – wir freuen uns sehr, dass Du damit die ideale Pflege für Deine Haut gefunden hast und wir Dich von der Verwendung des Gesichtsöls erst überzeugen und dann damit begeistern konnten. Hier ist es wirklich wichtig, dass noch viel Aufklärungsarbeit geleistet wird, da hier leider noch ganz ganz viele Irrtümer herrschen. Falls Du Lust hast, weiterzuschmökern oder das Gefühl hast, dass Du bei wärmeren Temperaturen Deine Hautpflegeroutine anpassen möchtest, dann wirf gerne einmal einen Blick auf unseren Blogartikel zu unserer Naturkosmetik Hautpflege im Baukastensystem, da sind einige tolle Ideen dabei! Liebe Grüsse & einen tollen Start ins neue Jahr! Hendrike & das Pony-Team!

Schreibe eine Antwort