Kommentare 0

Jahresrückblick – so war unser 2021! – Juli bis Dezember

Nachdem ihr euch schon durch den ersten Teil unseres Jahresrückblick geschmökert habt, hier kommt nun die zweite Ladung #ponypower herangaloppiert! Nicht nur zahllose Highlights prägten die zweite Jahreshälfte, sondern auch das eine oder andere Lowlight darf im Jahresrückblick nicht fehlen!

JULI – GOODBYE PONYHÜTCHEN STORE

Beginnen wir also unteren Jahresrückblick mit einem absoluten Lowlight. Das Ende unseres PonyHütchen Store im Prenzlauer Berg kurz vor seinem 5. Geburtstag hat uns schwer getroffen!

Schon länger war uns klar, dass wir uns perspektivisch einen neuen Standort suchen werden. Der Platz im Store war im Laufe der Jahre einfach zu klein geworden. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir uns also entschieden, den Mietvertrag auslaufen zu lassen und den Store zu schliessen.

Komplett unterschätzt haben wir aber, wie sehr uns der direkte Kontakt zu euch fehlen würde! Mittlerweile haben wir neue, tolle Räumlichkeiten in Friedrichshain gefunden. Wir können es kaum erwarten, euch dort Mitte des nächsten Jahres wieder zu begrüßen und zu beraten!

Aber auch diesem traurigen Tag konnten wir etwas Positives abgewinnen und unseren Mitmenschen etwas zurückgeben! Total spontan haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, die Umsätze unseres letzten Storetages an die Aktion Deutschland Hilft zu spenden. So konnten wir den Flutopfern im Ahrtal helfen. 

Wie schon die Jahre zuvor kamen im Juli wieder unsere Sommerdüfte zurück. Der würzig-süße Kokoskuss und der erfrischend-herbe Erlkönig wurden wie jedes Jahr sehnsüchtig erwartet und sind für viele aus der Pony-Familie absolute Sommer-Highlights!

Im Juli hieß es leider erstmal Bye, bye, PonyStore. Aber nicht für immer!

AUGUST – FÜR SENSIBELCHEN, BITTE!

Ein weiteres neues Produkt stand im Hochsommer kurz vor dem Launch. Einige Achseln kommen auf Dauer mit Natron nicht gut zurecht und reagieren gereizt. Auch hierfür musste es aber eine Lösung geben – eine ideale Herausforderung für unsere Ponys aus der Produktentwicklung!

Extra für diese ganz besonders empfindlichen Hauttypen haben wir die Deocreme Sensitive entwickelt. An der Rezeptur unserer natronfreien Deocreme Sensitive haben wir über Monate mit der Hilfe von freiwilligen Tester:innen aus unserer Pony-Familie gefeilt. Sie wirkt ohne Natron, aber genauso zuverlässig gegen Schweißgeruch wie alle unsere Deocremes und hat sich schnell zu einer absoluten Erfolgsgeschichte entwickelt! 

SEPTEMBER – DUSCH DIES, DUSCH DAS!

Auch bei uns herrscht jedes Mal große Aufregung, wenn ein ganz neues Naturkosmetik Produkt gelauncht wird! Das wird sich wohl nie ändern! Im September konnten wir euch endlich unsere neue Duschbutter vorstellen. Der Wunsch der Community und unsere Mission: Ein Naturkosmetik Produkt für die Dusche, das sanfte Reinigung und intensive Pflege kombiniert! Diesmal war der Prozess von der Idee über Rezeptentwicklung zu Umsetzung überraschend unkompliziert. Auch deshalb hat uns die Duschbutter schon von Anfang an begeistert.

Schon nach wenigen Tagen war die erste Charge ausverkauft und die Manufaktur-Ponys mussten schnell nachproduzieren. Innerhalb weniger Wochen hat sich die Duschbutter zu einem absoluten Liebling der Pony-Family gemausert und ist kaum mehr aus dem Sortiment wegzudenken. Auch bei den Ponys ist der Neuzugang sehr beliebt und wir freuen uns auf weitere Düfte dieses tollen Produkts.

Viele hatten es sich schon im Kalender markiert und seit Monaten auf den Moment hingefiebert: Im September hielt unsere beliebte limited Edition (k)einhorn wieder Einzug in den Onlineshop – Ehrensache, dass dieses Mal war auch die Duschbutter mit dabei war!

Neuzugang und Herzensbrecherin – die Duschbutter

We miss you, PonyHütchen Store! Trotzdem wollten wir den Berliner Pony-Fans eine Möglichkeit geben, vor Ort einzukaufen: Bei unserem Manufakturverkauf könnt ihr direkt auf dem PonyHof eure Lieblingsprodukte kaufen – und das sogar mit einem Rabatt von 15%. Ihr habt diese Gelegenheit gerne wahrgenommen und die Store-Ponys Tanja und Nadine haben sich über eure Besuche und den persönlichen Kontakt mit euch sehr gefreut. 

Bei der Sheamousse, die es produktionsbedingt nicht in den Sommermonaten gibt, hat sich auch ein neuer alter Duft dazu gesellt. Waldnebel war dieses Jahr erstmals erhältlich und ihr habt euch sehr darüber gefreut, auch mal eine herberen Duftrichtung als Sheamousse genießen zu dürfen. 

OKTOBER – IT’S LAUNCH O’CLOCK!

Ein weiteres Highlight im Jahresrückblick war der Relaunch unseres Onlineshops – nach monatelanger Arbeit, vielen grauen Haaren und gefühlt 10’000 Tassen Kaffee waren wir endlich happy mit dem Ergebnis – und ihr auch, denn euer Feedback war durchweg positiv! Parallel dazu haben wir auch angefangen, systematisch mit einem neuen Warenwirtschaftssystem zu arbeiten. So gestalten wir alle Abläufe noch effizienter, damit eure Päckchen noch schneller bei euch sind!

Wie im Jahr zuvor kam auch Löwenherz wieder zurück und wurde von euch mit offenen Armen und viel Begeisterung empfangen. Natürlich durfte bei dieser limited Edition auch die neue Duschbutter, die sich innerhalb weniger Wochen zu einem absoluten Favoriten gemausert hatte, nicht fehlen. 

NOVEMBER – ES WIRD MINT!

Das letzte Wochenende im November ist bei uns nicht Black, sondern Mint! Natürlich darf auch das Mint Weekend nicht im Jahresrückblick fehlen.

Als nachhaltige Naturkosmetikmarke möchten wir etwas zurückgeben und spenden an jedem Mint Weekend an gemeinnützige Organisationen, die von unseren Kunden:innen ausgewählt werden. In diesem Jahr gingen jeweils 1.000 € an die Berliner Obdachlosenhilfe, die Tiernothilfe 2. Chance, Mission Lifeline und an Dein Sternenkind

Passend zum mintfarbenen November haben wir uns in diesem Jahr mit Mint to Be für eine etwas andere limited Edition entschieden. Der minzig-süsse Duft nach weihnachtlichen Pfefferminzstangen hat euch so begeistert, dass eure Nachrichten und schier umgehauen haben! Mal sehen ob wir diese Limited Edition im nächsten Jahr wiederholen oder euch mit etwas Neuem überraschen!

In unserer schönen Remise in Berlin-Schöneweide fanden deshalb in diesem Jahr wieder unsere beliebten DIY-Naturkosmetik-Workshops statt, bei denen die Teilnehmer:innen Deocreme, Badebomben, Seife und Body Scrub selber herstellen konnten. Bei weihnachtlichen Snacks und Glühwein wurde fleißig gerührt, geschmolzen und verziert. Natürlich gibt es auch schon fürs nächste Jahr wieder neue Termine für DIY Naturkosmetik Workshops in Berlin – ab Mitte des nächsten Jahres auch wieder vor Ort im neuen PonyHütchen Store!

PonyHütchen Blog Naturkosmetik; Bild: DIY Naturksometik. Hand beim Rühren
Endlich wieder selber rühren in den Naturkosmetik DIY Workshops

DEZEMBER – IT’S A WRAP!

Die letzten Wochen des Jahres gehen auf dem PonyHof immer besonders schnell rum. Gerade war noch Mint Weekend, dann ist Nikolaus und dann steht auch schon bald der letzte Versandtag vor der Tür.

Natürlich darf auch ein gemeinsames Corona-konformes Weihnachtsfrühstück und Weihnachtsgeschenke auf dem PonyHof nicht fehlen. Dieses Jahr gab es für alle Ponys die tollen Gesichtspflegeprodukte von Incipedia als Geschenk und kleines Dankeschön für die tolle Arbeit!

Wir nutzen die letzten Arbeitstage im Dezember traditionell für eine Grundreinigung der Manufaktur und eine Inventur des gesamten Bestandes an Rohstoffen, Produkten und Geräten.
So können wir das neue Jahr sauber und geordnet beginnen und im Januar direkt durchstarten!

Die Ponys sagen DANKE, DANKE DANKE!

Also, wie war das Pony-Jahr im Rückblick denn nun? Was ist das Fazit unseres Jahresrückblick? Es war – Aufregend! Herausfordernd! Wunderschön!

Der gesamte PonyHof ist super dankbar für die tolle Community, die wir haben. Es ist wirklich unglaublich, wie viel positives Feedback und liebevolle Unterstützung uns von euch entgegenkommt. Für uns ist das der beste Grund und die stärkste Motivation, weiterhin einzigartige Naturkosmetik Produkte zu entwickeln, herzustellen und an euch direkt nach Hause zu schicken!

Auch unser soziales Engagement wäre ohne eure Unterstützung nicht möglich – egal ob Kosmetikengel, Bienenwiesen oder auch spontane Spendenaktionen – all dies ginge ohne EUCH nicht!

Wir sagen DANKE, DANKE, DANKE und freuen uns auf 2022 mit euch! Was ihr von uns so alles im nächsten Jahr erwarten könnt, erfahrt ihr demnächst auch hier in unserem Ausblick auf 2022 – soviel sei verraten: ihr dürft gespannt sein, was wir an tollen Projekten wir fürs nächste Jahr geplant haben!

Schreibe eine Antwort